Ehrungen


Der Turngau Pforzheim-Enz würdigt Verdienste von Förderern des Turnens durch Ehrungen. Die Gau-Ehrennadel in Silber wird in der Regel für 5-jährige aktive Mitarbeit im Gauturnrat oder im Vorstand eines Gauvereins, 10-jährige aktive Mitarbeit im Gauturnrat oder einem entsprechenden Gremiums eines Gauvereines oder 15-jährige sonstige verdienstvolle Mitarbeit in einem Gauverein verliehen. Die Gau-Ehrennadel in Gold wird in der Regel für 10-jährige aktive Mitarbeit im Gauturnrat oder im Vorstand eines Gauvereins, 20-jährige aktive Mitarbeit im Gauturnrat oder einem entsprechenden Gremiums eines Gauvereines oder 25-jährige sonstige verdienstvolle Mitarbeit in einem Gauverein verliehen. In begründeten Sonderfällen kann die Gauehrennadel auch aus anderen Anlässen verliehen werden. Antragsberechtigt sind die Mitgliedsvereine des Turngaus Pforzheim-Enz und die Mitglieder des Gauvorstandes. Ehrenmitglieder werden satzungsgemäß ausschließlich vom Gauturntag ernannt. Feiert ein Mitgliedsverein des Turngau Pforzheim-Enz ein Jubiläum mit einer durch 25 teilbaren Zahl an Jahren seines Bestehens, so erhält er vom Turngau Pforzheim-Enz eine Jubiläumsgabe. Sportliche Erfolge werden nach den Ehrungsrichtlinien des Turngaus in der Regel beim Gauturntag oder bei der Vollversammlung der Turnerjugend geehrt.

Ehrungen übergeordneter Verbände

Persönliche Ehrungen

Im Anschluss an die Turngauehrungen verleihen der Badische Turner-Bund und der Deutsche Turner-Bund für besondere Verdienste und Förderung des Turnens Auszeichnungen und Ehrungen in der Reihenfolge: Ehrennadel des Deutschen Turner-Bundes, Goldene Verdienstplakette des Badischen Turner-Bundes und Ehrenbrief des Deutschen Turner-Bundes. Die Alfred-Maul-Plakette wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich durch beispielhaftes und herausragendes Wirken um das Turnen in Baden verdient gemacht haben Die genauen Bestimmungen für diese Ehrungen sind auf den Homepages der Verbände veröffentlicht. Zwischen den einzelnen Ehrungsstufen muss für die Verleihung ein zeitlicher Abstand von mindestens fünf Jahren liegen. Diese Voraussetzung gilt auch für die Gau-Ehrennadel in ihrem Bezug zu höherwertigen Ehrungen. Ehrungen sind höchstens bis drei Jahre nach Beendigung der Amtszeit möglich.

Institutionelle Ehrungen

Die Dr. Rolf-Kiefer-Plakette wird als Anerkennung vorbildlicher Gesamtarbeit an Mitgliedsvereine, Vereinsabteilungen, in besonderen Fällen auch an Turngaue verliehen.

Informationen rund um Ehrungen des Badischen Turner Bundes gibt es unter http://www.badischer-turner-bund.de/Service/Ehrungen/