Oberliga Kunstturnen – WKG Wilferdingen/Nöttingen 3. Wettkampftag

(Remchingen) Mit einem klaren 67:27 Erfolg hat die WKG Wilferdingen/Nöttingen (WKG) den TV Neckarau in der Oberliga Kunstturnen besiegt und somit einen ersten wichtigen Schritt in Richtung des Saisonziels „Mission Klassenerhalt“ getan. Bedingt durch die momentane Situation ist der Gegner mit nur sechs Turnern angereist, während das Remchinger Trainerteam Dirk Walterspacher, Siggi Guigas und Marco Ruf mit der Maximalanzahl von zehn Turnern an die sechs olympischen Geräte gehen konnte.

Oberliga Kunstturnen – WKG Wilferdingen/Nöttingen

(Remchingen) Auch am wettkampfreien Wochenende der Oberliga-Turner der Wettkampfgemeinschaft (WKG) Wilferdingen/Nöttingen wirken die Atmosphäre und die Erlebnisse des Ligawettkampfes bei allen nach. Die Integration der jungen Turner in die „Riege der Alten des TB Wilferdingen“ funktioniert weiter reibungslos und wird auch vom Publikum honoriert. „Das ist unser Weg, den wir vor Jahren eingeschlagen haben und diesen Weg werden wir weiter konsequent gehen, egal in welcher Liga“ erklärt Dirk Walterspacher aus dem Trainerteam.

Oberliga Kunstturnen – WKG Wilferdingen/Nöttingen 1. Wettkampf

Luc Walterspacher, Richard Glabisch (von links nach rechts)

(Remchingen) Nach über zwei Jahren Pause ging es für die Kunstturner der Wettkampfgemeinschaft (WKG) Wilferdingen/Nöttingen am 06. März gegen die TG Breisgau endlich wieder an die Geräte. Sowohl bei der Heimmannschaft als auch beim Gegner war allen Sportlern die Erleichterung ins Gesicht geschrieben einfach mal wieder in der Oberliga turnen zu dürfen. Somit rückte das Ergebnis der 27:52-Niederlage der WKG in den Hintergrund. Quasi ohne reelle Chance musste die WKG in den Wettkampf gehen.

Oberliga Kunstturnen – WKG Wilferdingen/Nöttingen Vorbericht

WKG Wilferdingen/Nöttingen Oberligateam incl. Trainer, Kampfrichter, Betreuer und Nachwuchsturner (Fotoquelle: Siegfried Guigas, WKG Wilferdingen/Nöttingen)

(Remchingen) Nach fast zwei Jahren Corona-Pause geht es für die Wettkampfgemeinschaft Wilferdingen/Nöttingen (WKG) am 06. März endlich wieder an die sechs olympischen Geräte. In dieser Saison startet der 18-köpfige Kader erstmals seit dem Jahr 2018 wieder in der Oberliga des Badischen Turner-Bundes (BTB), in der nach dem attraktiven Score-Punkte-System in Mann-gegen-Mann-Duellen um Punkte geturnt wird. Das Trainergespann Dirk Walterspacher, Siggi Guigas und Marco Ruf haben in den vergangenen Monaten vor allem wieder junge Turner aus dem eigenen Nachwuchs in die Oberliga-Equipe integriert.

Oberliga Kunstturnen – WKG Wilferdingen/Nöttingen Testwettkampf

(Remchingen) Bei der Oberliga-Equipe der Wettkampfgemeinschaft (WKG) Wilferdingen/Nöttingen im Kunstturnen steigt die Spannung vor der kommenden Ligasaison. Um die letzten Monate der Vorbereitung optimal abzuschließen hatte das Trainergespann Dirk Walterspacher, Siggi Guigas und Marco Ruf einen Testwettkampf gegen den TV Iffezheim angesetzt, der aber aufgrund Erkrankungen beim Gegner ausfallen musste. „Gerade ein solches Duell kurz vor Saisonbeginn wäre für unsere Mission Klassenerhalt Oberliga schon enorm wichtig gewesen“ konstatiert Guigas.

Seiten

Subscribe to Front page feed