BTB-Ligen Gerätturnen: Ligafinale

Am Samstag, den 20. Juli, stand für den TV Ersingen (männlich) sowie die Wettkampfgemeinschaft Wilferdingen/Huchenfeld (weiblich) das Ligafinale der Gerätturnligen des Badischen Turner-Bundes in Donaueschingen an.

Gaukinderturnfest

(Pforzheim-Büchenbronn) Wieder einmal bewies sich der SV Büchenbronn als engagierter Ausrichter des Gaukinderturnfestes der Turnerjugend Pforzheim-Enz am Sonntag den 14. Juli auf dem Gelände des SV Büchenbronn. „Auch wenn die Meldezahlen nicht ganz unseren Erwartungen entsprochen haben, hat sich das gesamte Team der Turnerjugend Pforzheim-Enz sehr gefreut mit dem Event den Kindern im Alter von sechs bis 15 Jahren einige vergnügliche Stunden bei Wettkampf, Spiel und Spaß bieten zu können“ zeigte sich Jugendvorstandsmitglied Marleen Lieber unmittelbar nach der Siegerehrung zufrieden.

Gaujugendtreffen 2019

(Eutingen) Bereits zum 15. Mal begeisterte das Gaujugendtreffen der Turnerjugend Pforzheim-Enz mehr als 100 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren auf dem Sportgelände des TV Eutingen vom 28. - 30. Juni. Zum kleinen Jubiläum unter dem Motto „In drei Tagen um die Welt“ hatte die Lagerleitung Fabian Stober, Selin Voltin und Jana Olschewski auch wieder fast 30 Betreuer motiviert, um den Kindern Spiel, Sport, Spaß und Vieles mehr zu präsentieren.

Weltgymnaestrada Dornbirn

(Dornbirn/Nöttingen) Momentan befindet sich eine Delegation des TV Nöttingen auf der Weltgymnaestrada in Dornbirn. Unter dem Motto „come together. show your colours“ findet die Großveranstaltung vom 07. -13. Juli nicht nur in Dornbirn statt, Aufführungen und Großgruppenvorführungen auf den Showbühnen sind im ganzen Bundesland Vorarlberg zu sehen. Die Weltgymnaestrada ist das größte internationale Breitensportfestival der Welt und wird seit 1953 alle vier Jahre in einer anderen Stadt ausgetragen.

BTB-Ligen Gerätturnen: WKG Wilferdingen/Huchenfeld und TV Ersingen

(Wilferdingen/Huchenfeld/Kämpfelbach) Die WKG Wilferdingen/Huchenfeld hat in der Bezirksklasse im Gerätturnen Staffel II der Frauen auch den Rückkampf gegen alle anderen Teams klar für sich entscheiden können. Mit insgesamt 157,350 Punkten distanzierte das Team von Susanne Ruf und Jenny Schneider die anderen Riegen mit fast 3,5 Punkten Vorsprung. Dabei überzeugten die Turnerinnen mit Bestwertungen am Schwebebalken (40,30 Punkte), Barren (37,75 Punkte).

Seiten

Subscribe to Front page feed