Verbandsliga WKG Wilferdingen/Nöttingen

(Kronau/Remchingen) Erwartungsgemäß hat sich die WKG Wilferdingen/Nöttingen in der Verbandsliga Kunstturnen beim Gegner TG Kraichgau durchsetzen können und mit 256,45 : 235,95 klar die Oberhand behalten. Ein kleiner Wermutstropfen ist lediglich der Verlust der Gerätewertung am Sprung, bei der die TG Kraichgau mit 0,55 Punkten Vorsprung das einzig Zählbare holen konnte.

Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen - Gauentscheid Bezirksklasse weiblich

Pforzheim) Rund 6.000 Kinder und Jugendliche aus ganz Baden nehmen, beginnend von den dreizehn Gau- über die vier Bezirksentscheide bis hin zum badischen Landesfinale, jedes Jahr an den Turnerjugend Bestenkämpfen Gerätturnen teil. Am vergangenen Wochenende bildeten die liebevoll genannten „TUJU-BWK“ den Auftakt der Wettkämpfe der Turnerjugend Pforzheim-Enz im Jahr 2019.

Verbandsliga WKG Wilferdingen/Nöttingen 2. Wettkampf

(Remchingen) Mit 257,50:241,25 Zählern hat die WKG Wilferdingen/Nöttingen in der Verbandsliga Kunstturnen einen wichtigen Sieg gegen die Riege des TX Sexau verbuchen können. Mit Ausnahme der Wertung am Pauschenpferd sahen die 150 Zuschauer am vergangenen Sonntag in der Turnhalle des TV Nötiingen einen spannenden Wettkampf auf Augenhöhe. Die beiden Riegen lagen an keinem Gerät mehr als zwei Punkte auseinander.

Verbandsliga WKG Wilferdingen/Nöttingen 1. Wettkampf

(Whyl/Remchingen) Die WKG Wilferdingen/Nöttingen hat ihren ersten Wettkampf in der Verbandsliga Kunstturnen mit 260,40 : 265,90 Punkten und 4:8 Gerätepunkten bei der WKG Freiburg verloren. In einem Aufeinandertreffen auf Augenhöhe gewannen die Remchinger bei den favorisierten Südbadenern die vier Gerätepunkte am Boden und am Sprung. Trainer Dirk Walterspacher war sichtlich begeistert: „Unsere Leistung hat gestimmt, unsere Jungs haben bärenstark geturnt. Die Integration der Nachwuchsturner in unsere Riege funktioniert, unser Plan geht auf, das stimmt uns alle zufrieden“.

Verbandsliga WKG Wilferdingen/Nöttingen

Nach dem Abstieg in die Verbandsliga Kunstturnen steht der WKG Wilferdingen/Nöttingen in der Saison 2019 erneut ein schweres Jahr bevor. „Die Verbandsliga ist in dieser Saison sehr stark besetzt und wir müssen uns von der Score-Punkte-Wertung der Oberliga uns wieder mit der Wertung nach reell erturnten Punkte umstellen“ so Dirk Walterspacher, Headcoach des Trainergespannes mit Siggi Guigas und Marco Ruf. Die Riege startet am kommenden Samstag, 09. März, mit einem Auswärtswettkampf bei der WKG Freiburg/Breisgau in der Sporthalle in Wyhl in die Runde, Wettkampfbeginn ist um 15:00 Uhr.

Seiten

Subscribe to Front page feed