3. Wettkampf 3. Kunstturn-Bundesliga Süd

(Kieselbronn/Iffezheim) Erwartungsgemäß hat das Turnteam Kieselbronn/Iffezheim seinen Auswärtswettkampf beim Favoriten KTV Kies mit 12:66 Scorepunkten verloren und konnte auch keine Gerätewertung zu seinen Gunsten entscheiden. Die beiden Riegen trafen das erste Mal überhaupt aufeinander und von Beginn an lies der Zweitligaabsteiger KTV Kies keinen Zweifel daran, das Duell gegen die Badener zu seinen Gunsten zu entscheiden und so den Kontakt zur Tabellenspitze zu wahren.

2. Wettkampf 3. Kunstturn-Bundesliga Süd

(Kieselbronn/Iffezheim) Mit einem 44:28-Heimsieg gegen die TG Wangen-Eisenharz hat sich das Turnteam Kieselbronn-Iffezheim beim zweiten Wettkampf in der dritten Bundeliga Süd Kunstturnen nach dem schlechten Saisonstart durchaus eindrucksvoll zurückgemeldet. Die Kunstturner steigerten ihre Leistung und auch der Einsatz des slowakischen Gastturners Ivan Vargovsky zahlte sich aus, er verbuchte 20 Scorepunkte zu seinen Gunsten und war somit maßgeblich am Sieg der badischen Turner beteiligt.

Deutschlandpokal der Senioren

(Heidelberg) Beim Deutschlandpokal der Senioren im Kunstturnen ist der Wilferdinger Turner Dirk Walterspacher mit der badischen Mannschaft in der Altersklasse 30-45 hinter dem Thüringer Turnverband Deutscher Vizemeister geworden. Mit Höchstwertungen an Boden und Sprung für den Badischen Turner-Bund war der ehemalige Bundesligaturner maßgeblich an dem Erfolg mit seinen Mannschaftskameraden Frank Mario Bohn, Roland Loos und Ingo Schneider verantwortlich.

Bergturnfest

Eutingen) Carsten Graumann vom TV Eutingen und Maximiliane Hegemann vom TV Engelsbrand sind die diesjährigen Bergturnfestsieger im Turngau Pforzheim-Enz. Hegemann setzte ihre Erfolge aus den Vorjahren fort und ist nun nach Lauf, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoßen, Vollballwurf das sechste Mal hintereinander Titelträgerin. Graumann hatte sich neben den spektakulären Baumstammwerfen und Stoßen mit einem 15 kg schweren Naturstein auch im Laufen, Weitsprung, Hochsprung zu beweisen.

1. Wettkampf 3. Kunstturn-Bundesliga Süd

(Wiggensbach) Das Turnteam Kieselbronn/Iffezheim hat seinen ersten Wettkampf in der dritten Kunstturn-Bundesliga Süd am vergangenen Samstag gegen die TG Allgäu klar mit 7:103 Scorepoints und 0:12 Gerätepunkten verloren. „Die Niederlage hatten wir zwar einkalkuliert, aber dass wir so deutlich unterlegen sind muss ich erst einmal verdauen“ so Trainer Rainer Günther unmittelbar nach der Niederlage.

Seiten

Subscribe to Front page feed