3. WKG Wilferdingen Nöttingen Oberliga

(Remchingen) In einem bis zur letzten Kür-Übung spannenden Wettkampf musste sich die WKG Wilferdingen/Nöttingen am dritten Wettkampftag der Oberliga Kunstturnen der WKG Schallstadt/Neuenburg mit 28:34 Scorepunkten geschlagen geben. „Das knappe Ergebnis schmerzt doch sehr, zumal unsere Chancen auf den Klassenerhalt doch erheblich gesunken sind“ so Coach Dirk Walterspacher realistisch.

2. Wettkampf Oberliga WKG Wilferdingen Nöttingen

(Remchingen) Auch den zweiten Wettkampf der laufenden Saison in der vierjährigen Oberliga-Zugehörigkeit im Kunstturnen hat die WKG Wilferdingen/Nöttingen gegen SG Kirchheim I am vergangenen Sonntag vor großer Kulisse verloren. „Die WKG hatte heute das Pech, dass sich alle meine Turner den Frust vom verpassten Aufstieg in die dritte Liga von der Seele geturnt haben und top Leistungen gezeigt haben“ äußerte sich Patrick Claas, Trainer der SG Kirchheim I, kurz nach dem Wettkampf. Das Ergebnis von 0:76 Scorepunkten und 0:12 Gerätepunkten erscheint aber dramatischer, als es wirklich ist.

1. Wettkampf WKG Wilferdingen/Nöttingen

(Singen/Remchingen) Wie erwartet hat die WKG Wilferdingen/Nöttingen ihren ersten Wettkampf in der Oberliga Kunstturnen am 17. Februar in Singen am Hohentwiel gegen die TG Hegau/Bodensee verloren. Mit 62:20 Scorepunkten und 0:12 Gerätepunkte zog die Riege um Trainergespann Dirk Walterspacher, Siggi Guigas und Marco Ruf verdient en Kürzeren. „Es mag zwar blöd klingen, aber ich bin mit den Leistungen aller zufrieden“ sagte Walterspacher kurz nach dem Wettkampf.

Gauturntag

(Remchingen-Nöttingen) Bei Gauturntag des Turngaus Pforzheim-Enz am vergangenen Samstag in der Vereinsturnhalle des TV Nöttingen konnte das vakante Amt des stellvertretenden Gauvorsitzenden Turnen (Freizeit- und Gesundheitssport) durch Jörg Hasenauer (TG Stein) besetzt werden. Ansonsten geht die Vorstandschaft personell unverändert in das laufende Jahr. Das ergaben die Wahlen der Delegierten aus den 54 Mitgliedsvereinen des Turngaus.

Schnupperkurs „Parkour“

Symbolbild

Mi. 18.04.2018  |  18.00-20.00 Uhr  |  Pforzheim (Teilnahme kostenlos)
Parkour ist die neue Trendsportart. Aber wie lässt sich ein solches Angebot im Verein umsetzen und verwirklichen? Der TV Kieselbronn hat es geschafft. Alle Gruppen haben mittlerweile Aufnahmestopp. Seid zu Gast beim TV Kieselbronn, lasst euch inspirieren und erlebt am eigenen Körper wie eine Parkour-Trainingsstunde aussieht.

Seiten

Subscribe to Front page feed