Festschrift des TV Öschelbronn prämiert


(Rastatt) Im Rahmen des Landesturntags des Badischen Turner-Bundes am 23. September wurde die Festschrift des TV Öschelbronn anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums ausgezeichnet. Das Team um Bereichsleiterin Presse Patricia Kühn belegte überraschend sogar den ersten Platz vor der TG Heddesheim und dem TV Mönchweiler. Der Badische Turner-Bund pflegt seit vielen Jahren den schönen Brauch und zeichnet ausgewählte Festbücher seiner Jubiläumsvereine mit einer Urkunde und einer Geldspende aus, die ein dreiköpfiges Gremium bewertet. Ein wichtiges Kriterium ist neben dem Inhalt und der Gestaltung eine möglichst werbefreie Präsentation der Vereinsgeschichte. BTB-Vizepräsident Kurt Klumpp lobte in seiner Laudatio „144 Seiten geballte Vereinshistorie des TV Öschelbronn“ und hob „die vielen Aktionsbilder, die von einer intakten und lebendigen Vereinsgemeinschaft zeugen“ hervor. Ein weiteres Kriterium zum Sieg war der Verzicht auf Werbung, welcher durch eine Spenderliste am Ende des Buches kompensiert wurde. Neben der in verschiedenen Zeitabschnitten eingeteilten Vereinsgeschichte wird auch ein besonderer Blick auf die derzeitige Entwicklung des Öschelbronner Turnvereins geworfen.

Als erster Preisträger wurde der TV Öschelbronn mit einer Urkunde sowie einem Scheck in Höhe von 500 Euro prämiert.
(rk) Ralf Kiefer