3. WKG Wilferdingen Nöttingen Oberliga


(Remchingen) In einem bis zur letzten Kür-Übung spannenden Wettkampf musste sich die WKG Wilferdingen/Nöttingen am dritten Wettkampftag der Oberliga Kunstturnen der WKG Schallstadt/Neuenburg mit 28:34 Scorepunkten geschlagen geben. „Das knappe Ergebnis schmerzt doch sehr, zumal unsere Chancen auf den Klassenerhalt doch erheblich gesunken sind“ so Coach Dirk Walterspacher realistisch.

Den 4:6 Verlust der Gerätewertung am Boden konterte die WKG mit 10:3 am Pauschenpferd, bei dem Jörg Planner, Jonas Becker und Walterspacher selbst die Scorepunkte erzielten. Auch den Fünf-Punkte-Vorsprung des südbadischen Gegners an den Ringen konterten die Remchinger mit der 5:2-Gerätewertung am Sprung und einem Unentschieden am Barren und gingen so 27:24-Vorsprung ans Reck. Am Königsgerät spielte die erfahrene Rieger der Schallstadt-Neuenburger ihre gesamt Erfahrung aus und gewannen letztendlich souverän die Gerätewertung mit 10:1 Scores.

„Letztendlich geht das Ergebnis in Ordnung“ resümierte auch der Nöttinger Trainer Siggi Guigas fair. „Mit 251,10 real erturnten Punkten haben wir erneut die 250-Punkte-Grenze geknackt und auch die jungen Nachwuchsturner zeigten stabile Leistungen“ ergänzte er weiter. So gewann Finn Schneider vier Scorepunkte am Boden, sein Bruder Lasse rang seinem Gegner ein Unentschieden ab. Trotz einem geringeren Ausgangswert am Sprung errang Ramino Bolz mit einem sauber geturnten Überschlag einen Scorepunkt für die Remchinger. Ebenso positiv ist der Gewinn der Topscorer-Wertung durch Jörg Planner mit insgesamt zwölf erturnten Scores. Weiterhin turnten Marvin Hammer, Heinz-Werner Haas, Heiko Waeldin und Gregor Graf für die WKG Wilferdingen/Nöttingen.

Am kommenden Wochenende hat sich das Team von Walterspacher beim TV Iffezheim zu beweisen. Für den Coach sicherlich ein sehr emotionaler Wettkampf, da er seine turnerischen Wurzeln in dieser Region hat. Die Iffezheimer haben beim TG Hegau-Bodensee zwar klar verloren, aber vor der Leistungsdichte der beiden Kontrahenten dürfte es einen erneut knappen Wettkampfausgang geben. Wettkampfbeginn ist am Sonntag, 11. März um 15:00 Uhr in der Sporthalle in Iffezheim.

rk (Ralf Kiefer)

Ergebnisse 3. Wettkampftag
  Sorcepunkte Geräte
WKG Wilferdingen/Nöttingen - WKG Schallstadt/Neuenburg 28:34 5:7
TG Hegau-Bodensee - TV Iffezheim 60:14 10:2
SG Kirchheim I - TV Neckarau  58:12 12:0

 

Tabelle
  Wettkämpfe Geräte Punkte
1. SG Kirchheim I 2 36 6
2. TG Hegau-Bodensee 2 30 6
3. WKG Schallstadt/Neuenburg 3 18 4
4. TV Iffezheim   2 10 2
5. TV Neckarau 2 9 0
6. WKG Wilferdingen/Nöttingen 3 5 0