Kunstturnen Landesliga weiblich


(Singen/Hohentwiel) Bei der Rückrunde in der Landesliga Gerätturnen weiblich im Badischen Turner-Bund hat der TV Brötzingen am vergangenen Sonntag in Singen am Hohentwiel mit guten Leistungen 124,050 Punkte erturnt und sich somit auf Rang sechs platziert. In der Abschlusstabelle liegen die Turnerinnen von Antje Zonsius und Kristina Ruf aber nach den knappen Niederlagen in den Vorrunden-Begegnungen auf Rang acht. Dennoch muss die Riege nicht abstiegen, denn 2018 steigt aus organisatorischen Gründen keine Mannschaft  aus der Landesliga ab. Nach den knappen Niederlagen in der Vorrunde sind die Turnerinnen hoch motiviert und freuen sich auf ein weiteres Jahr in der Landesliga mit einem klaren Ziel, sich weiter zu entwickeln und in das Mittelfeld zu aufzurücken.

Mit 26,80 Punkten waren die Turnerinnen aus der Börth-Halle drittbestes Team an diesem Gerät. Auch mit 31,35 Punkten am Balken, 31,80 Zählern am Boden und einer Endnote von 34,10 am Sprung konnte der TV Brötzingen sein gewohntes Leistungsniveau abrufen. In der Top-Scorer-Wertung überzeugte Mara Schneeweis mit 42,50 Punkten auf Rang sieben. Weiterhin turnten Ronja Zonsius, Jasmin Zander, Annika Otto, Justine Born, Helen Grosse und Vera Gierke.

rk (Ralf Kiefer)

 

Abschlusstabelle Landesliga
  Geräte Punkte
1. SG Kirchheim 24 86
2. TV Schiltach 18 64
3. TSG Seckenheim  18 59
4. TV Ichenheim  16 69
5. Stadt TV Singen 14 57
6. TV Freiburg-Herdern 12 51
7. TV Waldhof 6 28
8. TV Brötzingen 4 34