„Biene Maja“ Dirk Walterspacher


(Pforzheim/Luxembourg) Die „Biene Maja“ Dirk Walterspacher fliegt wieder über das Reck, den Boden und Schwebebalken. Unlängst hatte der leidenschaftliche Turner seinen großen Auftritt in zwei nahezu ausverkauften Shows mit je 1000 Zuschauern in Luxembourg. Auf Einladung seines ehemaligen Mannschaftskameraden Wladimir Klimenko streifte Walterspacher erneut sein „Maja-Kostüm“ über und zeigte, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Zusammen mit Bundesligaturner Aaron Wagner, Waldimir Klimenko und dem extra aus Moskau eingeflogenen Alexey Kosyanov zeigte der 45-Jährige in dem 5-minütigen Auftritt im „Centre sportif Rene Hartmann" erneut ein Repertoire seines Könnens. „Zwar steht die Vorbereitung auf die kommende Saison in der Verbandsliga mit meiner WKG im Vordergrund, aber es war doch ein tolles Erlebnis vor tausenden Zuschauern mal wieder im Rampenlicht turnen zu dürfen“ so der hauptberufliche Pädagoge. „Turnen in Vollendung mit Licht- und Musikuntermalung kann so schön und ich bin halt auch noch immer applausgeil, aber dazu stehe ich“ ergänzt Walterspacher von Herzen - ohne aber zu vergessen, dass die Ligasaison in Kürze startet und er dort von seinem Team gebraucht wird.

rk (Ralf Kiefer)