BTB-Ligen Gerätturnen – WKG Wilferdingen/Huchenfeld, TV Ersingen


(Remchingen/Ersingen) Die Männer des TV Ersingen sind mit einem klaren 194,70 : 180,45 Sieg beim FC Viktoria Hettingen in die Bezirksklasse Staffel Nord Gerätturnen gestartet. Die Kämpfelbacher Turner um Trainergespann Bernd Kauselmann und Heike Schneider gewannen auch alle zwölf Gerätepunkte. Die Grundlage legten die Ersinger mit 36,55 Punkten am Boden, bei dem sie den Gegner um 3,5 Punkte distanzieren konnten und diesen Vorsprung um weitere 3,1 Punkte am Pauschenpferd vergrößerte. An den Ringen, Sprung, Barren und Reck baute der TV Ersingen die Führung kontinuierlich zum Sieg und Einstand nach Maß in die Saison aus. Mit Niklas Müller (65,30) und Philipp Gerber (62,60) stellte der TV Ersingen auch die besten beiden Turner in der Einzelwertung, Weiterhin turnten Marco Herglotz, Tim  Leibensperger, Moritz Vögele, Nico Jentner, Nils Müller, Quirin Hohmann und Anton Nepomuk Probst. Am 26. Mai muss sich der TV Ersingen bei der TSG Seckenheim beweisen.

Im weiblichen Bereich ist die WKG Wilferdingen/Huchenfeld in der Bezirksklasse Staffel II weiter auf Erfolgskurs. Mit 151,25 Punkten besiegte die WKG sowohl die TG Eggenstein (146,60) sowie den TSV Grötzingen (142,85) und führt somit die Tabelle. Die Turnerinnen von Susanne Ruf und Jenny Schneider gewannen auch alle Gerätepunkte. Hathaipat Charoensuk steigerte ihre Leistung gegenüber der Vorwoche um 1,6 Punkte auf 53,75 Zähler und wurde klare Siegerin der Einzelwertung. Sie zeigte am Boden mit 14,70 Punkten Endwert und einem Ausgangswert von 5,70 Punkten auch die schwierigste Kür des Tages. Am Boden zeigte die WKG mit 41,95 Punkten die beste Geräteleistung. Weiterhin turnten: Lisa Brosi, Chantal Schneider, Johanna Probst, Jessica Rach, Emily Ruf und Lisa Wieschollek. Am 26. Mai steht der letzte Vorrundenwettkampf in Wiesental an.


rk (Ralf Kiefer)