Remchinger Turner bei der KRK Karlsruhe erfolgreich


(Remchingen) Nick Wolfinger und Mika Sarochan aus Remchingen haben sich zu Stützen der Kunstturnregion Karlsruhe (KRK) entwickelt. Die beiden 17- und 18-Jährigen haben auch in dieser Saison grundlegend dazu beigetragen, dass sich die KRK nach dem Durchmarsch aus der Landesliga in die Oberliga Kunstturnen mit dem dritten Platz 2019 behaupten konnte. Beim Ligafinale war Nick Wolfinger mit 47,20 Punkten bester Turner des Teams, Mika Sarochan erturnte 44,80 Punkte, beide mit jeweils nur vier geturnten Geräten.

Aber auch in den fünf Vorrundenwettkämpfen überzeugten die beiden Remchinger, die ihren turnerischen Grundlagen unter Übungsleiter Siggi Guigas beim TV Nöttingen gelernt haben, und bei der KRK von Trainer Jószef Csáky betreut werden. So belegte Sarochan in den fünf Vorrundenwettkämpfen einmal den ersten und einmal den zweiten Platz in der Top-Scorer-Wertung. Turnexperten würden das Team der KRK auch in der dritten Bundesliga Kunstturnen durchaus als konkurrenzfähig einschätzen.

rk (Ralf Kiefer)