WKG Wilferdingen/Nöttingen Jonas Becker


(Remchingen) Während „seine“ WKG Wilferdingen/Nöttingen in der Verbandsliga Kunstturnen um Punkte gekämpft hat, verfolgte Jonas Becker die Wettkämpfe seines Teams aus der Ferne. Der 21-Jährige ist seit Gründung der WKG ein wichtiger Mehrkämpfer bei den Remchinger Kunstturnern, verbringt aber momentan ein Jahr in Neuseeland. Die ersten fünf Monate war er in einer Bibelschule von der Organisation „Youth With A Mission (YWAM)“ die sich als konfessionsübergreifende, internationale Bewegung junger Christen sieht, die sich dazu berufen wissen, Jesus Christus zu dienen und das Evangelium vom Reich Gottes ganzheitlich zu leben und zu verkünden. „Die Erlebnisse und Erfahrungen, die ich am anderen Ende der Welt sammeln darf prägen und verändern mich sehr. Genau wie mir auch die vielen Jahre in der Turnhalle so viel gebracht haben, in denen ich von meinem Trainer Siggi Guigas von frühester Kindheit an so viel in der Nöttinger Turnhalle lernen durfte“ mailt er vom anderen Ende der Erde doch sehr emotional. „Die Ausdauer und Disziplin die ich in der Turnhalle gelernt habe, hilft mir sehr in meiner Beziehung zu Gott, ich stelle fest dass es beinahe dieselbe Disziplin erfordert täglich zu trainieren und täglich die Beziehung zu Gott zu pflegen. Grundsätzlich fällt es ja einem leicht Zeit in Dinge zu investieren die man liebt, so ist das für mich in beiden Bereichen. Dennoch ist der große Unterschied, dass wir uns bei Gott nichts erarbeiten müssen“. Nach acht Wochen auf den Salomonischen Inseln ist Becker momentan in Neuseeland, der weitere Weg wird in dann nach Fiji führen. Vor Cape Reinga, dem nördlichsten Punkt von Neuseeland, hatte Jonas Becker aber auch die Lust am Turnen wieder eingeholt: „Wenn ich nächstes Jahr wieder in Remchingen bin gehe ich für meine WKG wieder an die Geräte“ lässt er hoffungsvoll verlauten. Das Bild zeigt, dass er das Turnen nicht verlernt hat.

rk (Ralf Kiefer)