TV Brötzingen Landesliga


(Pforzheim) Am kommenden Sonntag, 02. Februar, starten die Kunstturnerinnen des TV Brötzingen (TVB) in eine schwierige dritte Landesliga-Saison. Zum Auftakt hat sich die TVB-Riege um 14:00 Uhr in der Sportparkhalle in Mannheim gegen den TV Mannheim-Waldhof, ETSV Jahn Offenburg und den Stadtturnverein Singen zu beweisen. „Alles andere als der Abstieg wäre schon eine kleine Sensation“ blickt Antje Zonsius aus dem Trainerteam realistisch voraus. Die Kunstturnerinnen aus Brötzingen müssen in diesem Jahr ohne Topturnerin Mara Schneeweis auskommen, die ein Jahr im Ausland weilt und aus der Ferne die Daumen drückt. Den Stamm des Teams bilden erneut Ronja Zonsius, Jasmin Zander, Annika Otto, Justine Born, Helen Grosse, Clara Sanwald, Lea Ziegler. Neu zur Riege hinzugekommen sind seit dieser Saison Janine Saager und Salome Haack, die das Team verjüngen.

Die weiteren Wettkampftermine sind:

16.02.  13:00 Uhr in Mauer: Gegner: TV Mauer, TV Bühl, Stadtturnverein Singen

14.03.  14:00 Uhr in Rheinau: Gegner: Stadtturnverein Singen, TV Bodersweier, AG Unteres Hanauerland

Der letztendlich alles entscheidende Rückrunden-Wettkampf, bei dem noch einmal alle Vereine gegeneinander turnen, wird in diesem Jahr am 22. März ab 13:00 Uhr in der Ludwig-Erhard-Halle in Pforzheim stattfinden. Dort möchte sich der TV Brötzingen auch als optimaler Gastgeber beweisen, denn am Tag zuvor finden an gleicher Stelle unter Ausrichtung des TVB-Teams aus der Börth-Halle auch die Rückrundenwettkämpfe in der Oberliga und Verbandsliga statt.

rk (Ralf Kiefer)