TV Brötzingen Landesliga


Pforzheim) Die Landesliga-Turnerinnen des TV Brötzingen haben die ersten drei Duelle am ersten Wettkampftag leider verloren. Mit 123,80 Punkten erzielte das Team von Antje Zonsius und Kristina Ruf mit 123,80 Punkten zwar eine gute Leistung, letztendlich waren aber der ETSV Jahn Offenburg (126,80), TV Waldhof (128,55) und Stadt TV Singen (129,90) dem Team aus der Börth-Halle überlegen. „Wir konnten zumindest sechs Geräte-Punkte erturnen, und haben noch Kapazität für die weiteren Begegnungen“, sagte Antje Zonsius kurz nach dem Wettkampf. Gegen die Waldhöfer punkteten die Brötzinger am Barren und Schwebebalken, gegen die Offenburger am Boden. Mit einer Gesamtnote von 41,95 Punkten war Vierkämpferin Ronja Zonsius die beste Brötzingerin, dicht gefolgt von Jasmin Zander mit 40,40 Zählern. Weiterhin turnten Justine Born, Annika Otto, Salome Haack, Helen Grosse und Clara Sanwald.

Der nächste Wettkampf steht für den TV Brötzingen am 16. Februar um 13:00 Uhr in Mauer auf dem Terminplan, Gegner werden der TV Mauer und der TV Bühl sein.

rk (Ralf Kiefer)