Verbandsliga WKG Wilferdingen/Nöttingen


(Remchingen/Karlsruhe) Mit einer sehr respektablen Leistung hat die WKG Wilferdingen/Nöttingen im Vorfeld zur am 01. März beginnenden Verbandsliga-Saison im Kunstturnen aufgewartet. In einem Testwettkampf am 15. Februar gegen Oberligist Kunstturnregion Karlsruhe (KRK) verloren die Remchinger zwar mit 255,50:271,25 Punkten gegen den Favoriten, allerdings ersatzgeschwächt ohne vier Athleten. Der Nöttinger Trainer Siggi Guigas hat sehr viele positive Aspekte gesehen. „Vor allem unseren jungen Turner Niklas Walch, Ramino Bolz und Jakob Ruppert werden langsam aber kontinuierlich zu sicheren Stützen des Teams“ führt er sehr zufrieden aus.

Top-Turner des Wettkampfes war der in Remchingen beheimatete Nick Wolfinger für die KRK, dessen Leistung mit 69,15 Punkten nach allen sechs geturnten olympischen Geräten von den Kampfrichtern honoriert wurde. Auch er hat seine Wurzeln in der Talentschmiede des TV Nöttingen.

Für die WKG turnten Marvin Hammer, Jonas Becker, Jakob Ruppert, Ramino Bolz, Niklas Walch, Neuzugang Christian Reiser, Gregor Graf, Heiko Waeldin und Dennis Roser. Als Kampfrichter agierten Dirk Walterspacher und Manfred Staiger.

rk (Ralf Kiefer)