Turngauvorsitzender Philippe A. Singer wurde als Vorsitzender des Landesschiedsgerichtes des Badischen Turner-Bundes gewählt


(Pforzheim/Karlsruhe) Der Vorsitzende des Turngaus Pforzheim-Enz Philippe A. Singer bekleidet seit kurzem auch ein Amt im Badischen Turner-Bund (BTB). Der 41-Jährige wurde unlängst beim Hauptausschuss des BTB auf drei Jahre zum Vorsitzenden des Landesschiedsgerichts der badischen Turner gewählt. In dem Amt kommt Singer ohne Zweifel seine berufliche Erfahrung als Rechtsanwalt zu Gute. Das Landesschiedsgericht des BTB fällt bei Streitigkeiten in Zusammenhang mit Satzungen, Ordnungen, Beschlüssen von Organen und Ausschüssen, Ungereimtheiten zwischen Verband, Turngauen und Mitgliedsvereinen einen nicht anfechtbaren Schiedsspruch mit Ausnahme von Verstößen gegen die Anti-Doping-Ordnung. So ist das dreiköpfige Gremium beispielsweise auch die letzte Instanz wenn Vereine gegen Wettkampfergebnisse Protest einlegen, und danach nochmals die Entscheidung des Landesfachausschusses anfechten möchten. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir die Mitglieder des BTB-Hauptausschusses für diese ehrenamtliche Aufgabe geschenkt haben. Dennoch hoffe ich im Sinne des fairen Sports in diesem Amt so selten wie möglich tätig werden zu müssen“ sagt der Turngauvorsitzende Philippe A. Singer vorausblickend.

rk (Ralf Kiefer)