Badische Turnligen Gerätturnen – Bezirksklasse männlich/weiblich


(Ersingen/Wilferdingen) Sowohl der TB Wilferdingen als auch der TV Ersingen haben im Gerätturnen in der Bezirksklasse am vergangenen Wochenende Erfolge gefeiert. Die weibliche Riege der Wilferdinger bezwang am letzten Vorrundenwettkampf mit 156,40 Punkten sowohl die TG Neureut (155,50) als auch die TG Eggenstein (148,75). Somit führt das Team von Susanne Ruf und Simone Schneider die Tabelle ohne Verlustpunkte an. Mit Ausnahme der Gerätewertung am Boden gegen Neureut verbuchte der TB Wilferdingen weitere 14 Gerätepunkte zu seinen Gunsten. Sowohl Leni Pizzino als auch Mia Jäger knackten die 50-Punkte-Marke mit 50,55 bzw. 50,15 Zählern. Weiterhin waren Pauline Drapa, Hannah Kröner, Johanna Wieschollek, Ronja Schlittenhardt, Lisa Brosi und Lucarda Degenstein an den Geräten aktiv. Die Rückrunde, an der alle Teams gegeneinander turnen, wird 26. Juni in Gondelsheim ausgetragen.

Für die Männer des TV Ersingen begann der Ligaauftakt mit einem klaren Auswärtssieg von 199,95 : 177,55 Punkten gegen die TG Kraichgau in Langenbrücken. Gut vorbereitet und mit stabilen Übungen mussten die Ersinger lediglich die Gerätewertung am Sprung den Kraichgauern überlassen. Mit 65,45 Punkten präsentierte sich Philipp Gerber in Topform und gewann souverän die Einzelwertung mit mehr als sieben Zählern Vorsprung. Weiterhin turnten Nils Müller, Nepomuk Probst, Niklas Müller, Moritz Vögele, Nico Jentner und Malte Gülzow in dem von Heike Schneider und Bernd Kauselmann gecoachten Team. Bis zu den beiden Heimwettkämpfen am 26. Juni gegen die TSG Seckenheim/SG Kirchheim und am 09. Juli FC Viktoria Hettingen hat der TV Ersingen Wettkampfpause.

rk (Ralf Kiefer)