Bezirksklasse TV Ersingen Meister


(Fotograf unbekannt) vorne von links nach rechts: Bernd Kauselmann, Nepomuk Probst, Nico Jentner, Niklas Müller, Nils Müller, Heike Schneider hinten von links nach rechts: Philipp Gerber, Tim Leibensperger

(Ersingen) Die Turner des TV Ersingen haben sich mit weiterhin konstant guten Leistungen den Meistertitel in der Bezirksklasse Baden männlich gesichert. Beim Ligafinale des Badischen Turner-Bundes am vergangenen Wochenende in Seckenheim, bei dem alle Teams aus den Staffeln Nord und Süd gegeneinander angetreten sind, präsentierte sich die Riege von Heike Schneider und Bernd Kauselmann in Topform und war mit 194,05 Punkten und nahezu fünf Zählern Vorsprung verdienter Sieger. An den vier Geräten Boden, Pauschenpferd, Sprung und Barren waren die Kämpfelbacher jeweils das beste Team. Mit starken 37,10 Punkten setzte der TV Ersingen bereits am Boden ein Ausrufezeichen und verdeutlichte die Ambitionen auf den Meistertitel. 65,40 Punkte von Philipp Gerber und 64,50 erturnte Zähler von Niklas Müller bedeuteten auch die Ränge zwei und drei in der Einzelwertung.

Bereits in der Vorwoche legten die Ersinger den Grundstein für die Meisterschaftsfeier, in dem sie im letzten Vorrundenwettkampf den FC Viktoria Hettingen mit 204,90 : 191,80 Punkten und 12:0 Gerätepunkten deutlich dominierten und abermals die 200-Punkte-Grenze knacken konnten. Besonders stark turnte das Team am Barren und Boden. Philipp Gerber und Niklas Müller dominierten mit 68,75 bzw. 67,45 Punkten auch vor dem treuen Heimpublikum die Topscorer-Wertung.

Somit blickt das Team auf die erfolgreichste Saison der jüngeren Vergangenheit zurück und schaut voller Zuversicht in Richtung Bezirksliga.

In der Saison waren weiterhin Ferdinand Asal, Malte Gülzow, Quirin Hohmann, Nico Jentner, Tim Leibensperger, Nils Müller, Nepomuk Probst, Florentin Reiling und Moritz Vögele, an den sechs olympischen Geräten aktiv.

rk (Ralf Kiefer)