11. Gaujugendtreffen


(Eutingen) Beim diesjährigen mittlerweile 11. Gaujugendtreffen (GJT) der Turnerjugend Pforzheim-Enz entführte das Betreuer- und Küchenteam um Lagerleitung Verena Stober, Dennis Kurz und Fabian Stober nahezu 100 Kinder für zweieinhalb Tage in die Welt des Wilden Westens. Die Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren erwartete zum wiederholten Mal ein Programm der Spitzenklasse, welches das Team der Turnerjugend Pforzheim-Enz erneut ausschließlich ehrenamtlich gestemmt hat. „Es ist einfach jedes Jahr für viele aus dem Betreuerteam eine Art Berufung beim Zeltlager mitwirken zu dürfen, ohne den Zusammenhalt in der Gruppe wäre ein solches Event nicht umzusetzen“, sagte Verena Stober sichtlich stolz nach dem Zeltlager.

Vom 12.-14. Juni verwandelte sich das Sportgelände des TV Eutingen quasi in das „GJT-Wild-West-Camp“. Die fünf Großraumzelte waren für die Kinder für zwei Übernachtungen ihre Tipis und zu Füßen des großen Marterpfahls hatten die jungen Indianer, Squaws und Cowboys neben Bewegung vor allem viel Spaß. Nach dem Spiel um die legendären Lagershirts und der Eröffnungsfeier ging es am Lagersamstag in vier Gruppen auf zur Eroberung der Lagerflagge. Am Nachmittag folgten verschiedene Workshops (u. a. Tanzen, Gipsmasken, Indianerausbildung, Akrobatik, Wasserspiele und das Cowboy-Indianerduell), bevor am Abend die Betreuer gegen die Teilnehmer beim Duell in der Prärie (Turnhalle) nach mehreren Spielen und Tänzen deutlich das Nachsehen hatten. Mit der „Chaos-Rallye“ über das gesamte Gelände, bei der sowohl Fragen zu beantworten waren, als auch sportliche Leistung gefordert war, dem gemeinsamen Abbau der Zelte und dem anschließenden Ökoprogramm waren die gemeinsamen zwei Tage voller Spiel, Action, Spaß und Lagertanz für alle wieder viel zu schnell vergangen. Dennoch werden die Erlebnisse lange in der Erinnerung der Kinder und Betreuer bleiben. „Das ist genau das, was uns jedes Jahr wieder antreibt, unsere Freizeit in das GJT zu investieren“ sagt Dennis Kurz. Das GJT ist für viele ein Datum im Kalender, bei dem es gilt nach Eutingen zu kommen. So konnte die Lagerleitung Liz Becker und Justine Martin für achtmalige Teilnahme am GJT ehren, bereits zum fünften Mal waren Shaquira Aquila, Vivienne Fröhlich, Valentin Daub, Jacqueline Rottweiler, Rena-Monique Schoch und Dilara Topuz am GJT dabei, ihre Lagershirts zieren nun einer bzw. vier der beliebten Sterne. Neben vier neuen Betreuern Savinien Meliani, Janine Weber, Fiona Fresch, Jasmin Braun, die traditionell getauft wurden, feierten Verena Stober und Andreas Ketterer ihr 10-Jähriges Betreuerjubiläum, seit fünf Jahren sind Constantin Schück und Andrea Häffelin im Team dabei.

Bevor es nun in die Planungen für das GJT 2016 geht, steht für die Turnerjugend Pforzheim-Enz mit dem Landekinderturnfest vom 10.-12. Juli in Pforzheim die nächste Herausforderung an, mehr als 6.000 Aktive werden in der Goldstadt erwartet. Für den Turnnachwuchs im Alter von 12-16 Jahren wird das 46. Internationale Zeltlager der Badischen Turnerjugend angeboten, das vom 03. - 13. August in Breisach am Rhein stattfindet. Informationen und Anmeldungen sind möglich bei Verena Stober, Email verena.stober@turngau-pforzheim-enz.de oder Tel. 01 77/6 77 44 81.

(rk) Ralf Kiefer