Gaukinderturnfest


(Wilferdingen) Sommer, Sonne, Sonnenschein und fantastische Stimmung bei den über 400 Kindern im Alter von sechs bis 15 Jahren in ihren knallbunten Turnanzügen prägten das diesjährige Gaukinderturnfest der Turnerjugend Pforzheim-Enz in Zusammenarbeit mit dem TB Wilferdingen am vergangenen Sonntag. Auf der Sportanlage rund um die Jahnhalle stand den ganzen Tag neben Spiel und Spaß auch der faire Wettkampf um die begehrten Medaillen in der Leichtathletik, Gerätturnen oder gemischten Wettkämpfen in den Disziplinen Boden, Barren, Sprung, Schwebebalken oder Bank, Reck, Minitrampolin, Weitsprung, Ballweitwurf, Kugelstoßen und Basketballwurf im Mittelpunkt.

„In erster Linie steht aber die Freude der Kinder beim Sport im Vordergrund, deshalb haben wir auch die Wettkämpfe so ausgeschrieben, dass jeder je nach Leistungsvermögen am Gaukinderturnfest mitmachen kann“ sagt Wettkampfleiterin Julia Jourdan sichtlich zufrieden nach einem anstrengenden Wettkampftag. „Mit einem Team von mehr als 40 Ehrenamtlichen hat auch der TB Wilferdingen erneut seinen Teil zu einem nahezu perfekten Wettkampf beigetragen“ ergänzt Andreas Ketterer aus dem Turnerjugendvorstand.

In insgesamt 32 Wettkämpfen stellte sich der Turnnachwuchs der Jahrgänge 2001-2010 aus 18 Turngauvereinen den Anforderungen in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen. Viele Kinder nahmen auch erstmals an einem Wettkampf teil und freuten sich so besonders über die Teilnehmermedaillen, die jeder nach vollbrachter Leistung aus den Händen der Turnerjugend Pforzheim-Enz überreicht bekam. Bei den Jungs, die am Morgen das Gaukinderturnfest eröffneten, siegten Turner des TV Nöttingen vier mal, mit jeweils drei Goldmedaillen waren auch der TV Ersingen und der Gastgeber TB Wilferdingen äußerst erfolgreich. Im weiblichen Bereich feierten die Wilferdinger sogar acht Triumphe, die weiteren Gewinnerinnen kamen vom TV Dürrn (3), TV Ersingen und TV 1834 Pforzheim (jeweils 2), sowie dem TV Tiefenbronn und TV Neulingen mit jeweils einem Platz auf der obersten Stufe des Siegerpodestes.

In diesem Jahr war im Geräte-Vierkampf der allgemeinen Turnerinnen bei den Jüngsten im Alter von sechs bis sieben Jahren mit insgesamt 37 Turnerinnen das größte Starterfeld vertreten, in dem der TB Wilferdingen mit Hannah Kröner, Hannah Kälber und Leni Pizzinio nach Pflichtübungen am  Balken, Barren, Boden und Minitrampolin das komplette Siegerpodest belegen konnte.

Die zur Auflockerung angebotene Spielstraße mit fünf kindgerechten Stationen zwischen Wettkampf und Siegerehrung wurde vom Turnnachwuchs begeistert angenommen, so dass sowohl Ausrichter als auch Veranstalter kurz nach Ende unisono von einem rundum gelungenen Gaukinderturnfest sprachen. Besonderer Dank erging auch an alle ehrenamtlichen tätigen Riegenführer, Kampfrichter, Helfer und Übungsleiter, ohne die ein Gaukinderturnfest in diesem Rahmen nicht möglich wäre, was auch Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon und Dr. Hans-Ulrich Rülke im Namen der gesamten Lokalpolitik in ihren Grußworten positiv erwähnten. Die detaillierten Ergebnislisten stehen auf der Homepage www.turngau-pforzheim-enz.de zum Download bereit. Im Jahr 2017 wird das Gaukinderturnfest beim SV Büchenbronn stattfinden.

rk (Ralf Kiefer)