Forum Kinderturnen


(Ispringen) Mehr als 60 Übungsleiter, Trainer und in den Vereinen ehrenamtlich Engagierte im Kinderturnen für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren haben ihr Wissen zum Thema Kinderturnen bei der Lehrgangsreihe „Forum Kinderturnen“ am 21. April in Ispringen aufgefrischt. Die Turnerjugend Pforzheim-Enz war in Zusammenarbeit mit dem Team des TV Ispringen um Laura Okon Ausrichter der Lehrgangsreihe der Badischen Turnerjugend, die in allen 13 badischen Turngauen Station macht und von ungefähr 800 Teilnehmern besucht wird. Jeder Teilnehmer hatte drei Arbeitskreise (AK) zu absolvieren.

In diesem Jahr stand die Fortbildungsreihe unter dem Motto „Kunterbuntes Kinderturnen“, entsprechend bunt und schrill ging es auch in der Ispringer Schulturnhalle zu. Im Mittelpunkt der drei AK‘s stand die gesunde körperliche, emotionale, geistige und soziale Entwicklung der Kinder und wie dies in den Übungsstunden umzusetzen ist. „Manege frei für die kleinen Stars“ hieß es im AK 1 „Buntes Treiben in der Zirkuswelt“. Thema war wie die Vielfältigkeit der Zirkuswelt Spaß und abwechslungsreiche Bewegungserfahrungen bringt. Gelehrt wurde, wie sich die Kinder dabei in grandiose Seiltänzerinnen, Clowns und Akrobaten verwandeln können und einfache Elemente der Turnstunde zum Highlight werden. Auch die Erfahrungen in der Gruppe kamen nicht zu kurz. Der AK 2 „bunt und rund“ thematisierte wie es gerade für Drei- bis Sechsjährige in der Turnhalle jede Menge Neues und Spannendes zu entdecken gibt. Auch ohne große Turngeräte, sondern mit Bällen, Reifen und Schwungtuch. Also runde und bunte Handgeräte, die in der Übungsstunde nicht nur zum Austoben, sondern auch vielfältig und sinnvoll zur spielerischen Schulung von koordinativen Fähigkeiten und Fertigkeiten eingesetzt werden können. Wie die Turnhalle zum Zoo werden kann wurde im letzten AK „Bunte Tierwelt“ vermittelt. „Von Tieren inspirierte Bewegungen fördern spielerisch sowohl konditionelle als auch koordinative Fähigkeiten und regen die Fantasie an“ so die Referenten Dagmar Hufnagel, Lisa Apfel und Sonja Unseld aus dem Badischen Turner-Bund. Der Bezug zur Tierwelt diente dabei als hoher Motivationsfaktor. Es wurden Anregungen gegeben, wie Übungsstunden mit Musik, Bewegung und Spaß zum Thema "Tiere" gestaltet werden können.

Nach der abschließenden Diskussionsrunde überreichten Claudia Klotz-Rein und Tanja Stiegele, die beiden Verantwortlichen der Turnerjugend Pforzheim-Enz, allen Teilnehmer ein Zertifikat. Beide stimmen überein, dass qualitativ hochwertige Fortbildungen Grundlage für eine stetige Weiterentwicklung der Übungsstunden in den Vereinen sind. Nicht nur deshalb wurde der Lehrgang mit sieben Lerneinheiten zur Lizenzverlängerung angerechnet. Aus dem Turngau Pforzheim-Enz nahmen Übungsleiter/innen vom TV Dürrn, FC Steinegg, SV Büchenbronn, TB Dillweißenstein, TB Königsbach, TB Wilferdingen, TG 88 Pforzheim, TG Dietlingen, TSV Ötisheim, TV Huchenfeld, TV Birkenfeld, TV Eisingen, TV Engelsbrand, TV Ersingen, TV Eutingen, TV Ispringen, TV Neulingen, TV Nöttingen, TV Öschelbronn, TV Ottenhausen, TV Singen und TV Würm am Forum Kinderturnen teil.