Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen Bezirksentscheid


(Untergrombach) Die Riegen aus dem Turngau Pforzheim-Enz haben beim Bezirksentscheid der Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen am vergangenen Samstag in Untergrombach gegen die Konkurrenz aus dem Karlsruher Turngau und dem Kraichturngau mit teilweise beachtlichen Leistungen überzeugt und auch etliche Tickets für das Badische Landesfinale der Wettkampfserie am 25. April in Hockenheim gelöst. Dieses wird für die Turner/innen der Jahrgänge 2001 und älter ausgeturnt, für die Jüngeren war der Bezirksentscheid quasi ihr Finalwettkampf.

Bei den 14/15 Jährigen Turnerinnen qualifizierte sich der TV Neulingen mit 187,55 Punkten wie im Vorjahr für den badischen Showdown, die Turnerinnen vom TV Brötzingen verpassten mit 184,70 Punkten und dem dritten Platz die Qualifikation nach 16 Übungen um 0,9 Punkten Rückstand nur um Haaresbreite. In der Altersklasse 16/17 errangen die Mädchen aus Brötzingen mit 191,25 Punkten die Silbermedaille und somit die erforderliche Qualifikation, die Mädchen vom SV Büchenbronn belegten den vierten Platz. Der TV Brötzingen trat in der jahrgangsoffenen Klasse bis 29 Jahre sogar mit zwei Teams an. Mit 0,2 Zählern Vorsprung und einer Gesamtnote von 200,75 Punkten gewann die erste Mannschaft die Goldmedaille, die zweite Riege verpasste mit dem 4. Platz den Sprung auf das Siegerpodest nur knapp. Bei den Jungs turnte bei den älteren Jahrgängen nur eine Mannschaft aus dem Turngau Pforzheim-Enz, der TV Huchenfeld siegte im Pflicht-Sechs-Kampf der offenen Klasse und darf auch zum Landesfinale fahren.

Reichlich Medaillen sammelten Vereine aus dem Turngau Pfozheim-Enz in den Altersklassen bis 13 Jahren, bei denen kein Badisches Landesfinale ausgeturnt wird. Dennoch hatten auch diese Riegen einen Sechskampf (männlich) bzw. Vierkampf (weiblich) zu absolvieren. Bei den jüngsten Turnerinnen (8/9 Jahre) gewann der TV Brötzingen Silber, Bronze ging an den TV Huchenfeld, knapp dahinter platzierte sich der TB Wilferdingen auf dem vierten Platz, alle drei Teams trennten gerade einmal 0,8 Punkte. Auch in der Altersklasse 10/11 ging Edelmetall in den Turngau Pforzheim-Enz, die Freude über die Silbermedaille überwiegt beim TB Wilferdingen, obwohl sie den Sieg nur mit dem kleinsten aller Abstände von 0,05 verpassten. Die Bronzemedaille sicherte sich der SV Büchenbronn. Dafür triumphierte der Wilferdinger Turnnachwuchs bei den 12/13-Jährigen, den Sprung aufs Siegerpodest gelang mit Rang drei auch dem TV Brötzingen.

Die neuformierte Riege der Turner des TV Nöttingen im Alter von 8 und 9 Jahre schaffte auf Anhieb mit dem Gewinn der Bronzemedaille den Sprung auf das Treppchen. Auch in der Altersklasse 10/11 sicherten sich die Nöttinger mit der Silbermedaille Edelmetall, der Rückstand auf den Sieg war mit 0,2 Punkten auch denkbar knapp, mit dem vierten Rang des TV Ersingen war das Trainerteam ebenfalls zufrieden. Bei den 12-13 Jährigen wussten der TV Engelsbrand, TV Ersingen und TV Brötzingen mit den Plätzen zwei bis vier zu überzeugen.

Alle Detailwertungen stehen auf der der Homepage www.badische-turnerjugend.de zum Download bereit.

rk (Ralf Kiefer)