Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen Gauentscheid Gauklasse (+ männl. Bezirksklasse)


(Pforzheim) Mit den Turnerjugend Bestenkämpfen Gerätturnen ist die Turnerjugend Pforzheim-Enz unter Leitung der Verantwortlichen Julia Jourdan und Karsten Bickel-Herres erfolgreich ins Jahr 2015 gestartet. Bei den Jungs traten in dem Mannschaftswettkampf 21 Mannschaften an, bei den Mädchen wetteiferten 24 Riegen in der Ludwig-Erhard-Halle in Pforzheim um die begehrten Siegermedaillen.

In der von den Anforderungen höheren Bezirksklasse, in der im männlichen Bereich an allen sechs olympischen Geräten geturnt wurde, ging es nicht nur um den Sieg, sondern auch um die Qualifikation für den Bezirksentscheid am 28. März in Untergrombach. Bei den jüngsten Turnern im Alter von 8-9 Jahren lösten der TV Nöttingen und die TSG Niefern die begehrten Tickets, bei den 10-11-Jährigen der TV Nöttingen und der TV Ersingen. Ebenfalls der TV Ersingen und der TV Engelsbrand sicherten ich mit den ersten beiden Plätzen in der Altersklasse 12/13 die Qualifikationsnorm. Bei den 16/17-Jährigen und in der offenen Klasse werden die Riegen des TV Huchenfeld den Turngau Pforzheim-Enz beim Bezirksentscheid gegen die Turngaue Karlsruhe und Kraichturngau Bruchsal vertreten. „In den älteren Altersklassen hätte ich mir schon gewünscht, dass einige Mannschaften mehr angetreten wären, dafür war ich mit den Starts bei den jüngeren mehr als zufrieden“ äußerte sich Wettkampfleiter Karsten Bickel-Herres. In der erleichterten Gauklasse (Boden, Sprung, Barren, Reck) ohne die Möglichkeit einer Weiterqualifikation siegten der TV Brötzingen (8-9 Jahre) und die TSG Niefern (12-13 Jahre). Auch der stellvertretende Sportkreisvorsitzende Klaus Gutscher war von dem Niveau des Turnnachwuchses begeistert: „Für mich war es eine Freude, die zahlreichen Jugendlichen bei ihren teilweise hochwertigen Übungen zu beobachten und auch zu bestaunen“ sagt der Sportfunktionär sichtlich erfreut.

Der Sonntag war den Mädchen vorbehalten, die sich in der Gauklasse zu beweisen hatten. „Es hat mich sehr gefreut, dass auch viele neue Gesichter zu sehen waren, viele Kinder haben sogar die ersten Erfahrungen im Wettkampf gesammelt. Das Strahlen in den Gesichtern der Kinder war Lohn genug für die anstrengenden Vorbereitungen“ so Julia Jourdan, Jugendfachwartin Kinderturnen weiblich. In dem Teamwettkampf, in pro Gerät die drei besten Wertungen von maximal fünf Turnerinnen in das Gesamtergebnis eingeflossen sind, teilten sich die sechs Gauvereine die Siege. Der TB Wilferdingen gewann bei den 8-9-Jährigen in einem Teilnehmerfeld von zehn Riegen vor dem TV 1834 Pforzheim und dem SV Büchenbronn, bei den 10-11-Jährigen der TV 1834 Pforzheim vor dem TB Königsbach und dem TV Ersingen. In der Altersklasse 12-13 war der TV Ersingen vor dem TV Birkenfeld und dem TB Königsbach erfolgreich, der seinerseits in der AK 14/15 Gold gewann. Bei den Ältesten (29 Jahre und jünger) siegte der TV Tiefenbronn vor der TG Stein und dem TV Eisingen.

Am kommenden Wochenende stehen bei den Mädchen die Qualifikationswettkämpfe für den Bezirksentscheid in verschiedenen Altersklassen auf dem Programm. Beginn ist am Samstag und Sonntag jeweils um 10:45 Uhr an gleicher Stelle.

rk (Ralf Kiefer)