Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen Landesentscheid


(Hockenheim) Mit dem TV Brötzingen und dem TV Neulingen waren zwei Vereine aus dem Turngau Pforzheim-Enz beim Badischen Landesfinale der Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen am 25. April in Hockenheim vertreten. Nach der Qualifikation über die Gau- und Bezirksentscheide der Wettkampfserie ging es in dem Mannschaftswettkampf im Gerätturnen an allen olympischen Geräten um die badischen Titel.

Im Pflicht-4-Kampf W14/15 (Jahrgänge 2000 und jünger) in der Schwierigkeitsstufe P5 - P7 belegten Jill Ilg, Luana Knollmeier, Vanessa Aimee Schlee, Anna Maria Sinnwell und Anh-Nhi Trinh vom TV Neulingen mit insgesamt 180,40 Punktenden fünften Platz und konnten sich im Vergleich zum Vorjahr verbessern.

Ebenfalls den fünften Rang errang die Riege des TV Brötzingen in der jahrgangsoffenen Klasse (Jahrgang 2001 und älter) im Pflicht-4-Kampf P4 und höher. Vera Gierke, Melina Kröller, Mara Schneeweis, Jasmin Zander und Ronja Zonsius erturnten insgesamt 203,00 Punkte und verpassten die Bronzemedaille nach 20 geturnten Übungen nur um 3,7 Zähler.

In der der Altersklasse 17 und jünger trat die Riege des TV Brötzingen mit Turnerinnen im Alter von 11-15 Jahren an, im Schnitt 3 Jahre jünger als die Konkurrenz. Umso erstaunlicher ist, dass sich Justine Born, Helen Grosse, Lara Hampele, Annika Otto und Clara Sanwald mit 184,70 Punkten auf den siebten Platz turnten. Aufgrund der großen Leistungsdichte in dieser Altersklasse wäre mit etwas mehr Glück sogar ein Platz auf dem Treppchen in Reichweite gewesen.

Im männlichen Bereich war 2015 kein Team aus dem Turngau Pforzheim-Enz am Start.

Nach dem Wettkampftag zogen die Trainerinnen Tanja Reimann (Neulingen), Antje Zonsius und Kristina Ruf (Brötzingen) durchweg ein positives Fazit, denn alle Turnerinnen haben hoch motiviert geturnt und ihrem Leistungsniveau entsprechend sehr gute Übungen präsentiert.

(rk) Ralf Kiefer

Bilder: Team TV Neulingen