Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen - Gauentscheid Gau-/Bezirksklasse männlich


(Pforzheim) Beim zweiten Wettkampfwochenende der Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen hatte das Team um Wettkampfleiter Kai Engelsberger nochmals alle Hände voll zu tun. „In der Gauklasse weiblich waren am Samstag fast 40 Teams mit ungefähr 300 Kindern am Start, mit so einer guten Resonanz hatten wir nicht gerechnet“ so der Jugendfachwart Gerätturnen männlich der Turnerjugend Pforzheim-Enz. „Vielleicht hat das auch mit der in diesem Jahr neu eigeführten Startpass-Pflicht für die von der Schwierigkeit her höhere Bezirksklasse zu tun“ analysierte er weiter. In verschiedenen Alters- und Leistungsklassen hatten bis zu fünf Turner/innen in dem Mannschaftswettkampf an jedem Gerät der vier bzw. sechs olympischen Geräte zu turnen, die drei höchsten Wertungen flossen jeweils in die Endwertung ein. Im Gegensatz zu der Bezirksklasse ist der erleichterten Gauklasse keine Weiterqualifikation möglich.

Beim weiblichen Turnnachwuchs war in der Gauklasse bei den Jüngsten im Alter von acht bis neun Jahren der TV Huchenfeld erfolgreich und siegte mit 0,2 Punkten Vorsprung vor dem TB Wilferdingen. Die TG Stein gewann in dem mit 13 Teams am stärksten besetzten Wettkampf die Bronzemedaille. In der Altersklasse (AK) 10/11 gewann der TV Tiefenbronn mit großem Vorsprung von fast sieben Punkten vor den Verfolgern aus Huchenfeld und dem TV Öschelbronn. Einen engen Kampf um die Medaillen gab es in der AK 12/13, in der sich der TV Neulingen vor dem TV Tiefenbronn und dem TV Eutingen behaupten konnte. Zwei weitere Goldmedaillen gewann der TV Tiefenbronn bei den 14/15-Jährigen vor der TG Sein und dem TB Königsbach, sowie im jahrgangsoffenen ausgeschriebenen Konkurrenz vor dem TB Königsbach.

Der Sonntag war dem männlichen Turnnachwuchs vorbehalten. In der Bezirksklasse qualifizierten sich die ersten beiden Temas für die nächste Runde der Wettkampfserie. Die Qualifikationsnorm erreichte der TV Ersingen in der AK 8/9, sowie mit dem Sieg bei den 10/11-Jährigen, bei dem sie vom Zweitplatzierten TSG Niefern begleitet werden. In der AK 12/13 gewann die WKG Wilferdingen/Nöttingen vor dem TV Huchenfeld, ebenso wie bei den 14/15-Jährigen vor dem TV Ersingen, der in der AK 16/17 die TG Stein auf den zweiten Platz verweisen konnte. Das letzte Ticket für den Bezirksentscheid sicherte sich der TV Engelsbrand in der jahrgangsoffenen Klasse. Die Sieger in der erleichterten Gauklasse sind die TG Stein (8/9 Jahre), TV Eisingen (10/11 Jahre und 12/13 Jahre) sowie der TV Engelsbrand (14/15 Jahre).

In der Ludwig-Erhard-Halle in Pforzheim findet am 06. April der Bezirksentscheid gegen die Teams aus dem Kraichturngau Bruchsal sowie dem Karlsruher Turngau statt, bei dem es um die Qualifikation für das Badische Landesfinale geht. Alle Ergebnisse sind auf www.turngau-pforzheim-enz.de einzusehen.

rk (Ralf Kiefer)