Turnerjugend Bestenkämpfe


Die Turnerjugend Bestenkämpfe sind vielen noch unter dem alten Namen „Wintermannschaftswettkämpfe“ bekannt. Noch heute wird die Wettkampfserie im Gerätturnen, beginnend vom Gau- über den Bezirks- und weiter bis zum Badischen Landesfinale liebevoll „WIMA“ genannt. In Mannschaftswettkämpfen turnen Mädchen und Jungen ab dem Alter von acht Jahren bis in die Offene Klasse (ohne Altersbeschränkung) in Pflicht-4-Kämpfen und Pflicht-6-Kämpfen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und versuchen die Qualifikation für den folgenden Entscheid zu erzielen. Ab der Altersklasse 14/15 ist auch eine Einzelwertung ausgeschrieben. Die Verantwortung der Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen liegt in Händen der Badischen Turnerjugend, welche auch die Regularien erstellt. Um dem gestiegenen Leistungsniveau der letzten Jahre gerechnet zu werden, hat sich die Badische Turnerjugend dazu entschlossen, die traditionellen „Wintermannschaftswettkämpfe Gerätturnen“ ab dem Jahr 2012 unter der neuen Bezeichnung „Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen“ auszutragen.