BTB-Ligen Gerätturnen: Ligafinale


Am Samstag, den 20. Juli, stand für den TV Ersingen (männlich) sowie die Wettkampfgemeinschaft Wilferdingen/Huchenfeld (weiblich) das Ligafinale der Gerätturnligen des Badischen Turner-Bundes in Donaueschingen an.

Dabei hatten die Turner des TV Ersingen zu einem spannenden Wettkampf um die Meisterschaft der Bezirksklasse Baden beigetragen und belegten in der Gesamtwertung mit 195,500 Punkten den dritten Ring. In der Nordstaffel setzte man sich souverän mit den möglichen 12 Wettkampfpunkten gegen alle Mannschaften durch und erreichte in der separat geführten Endwertung den ersten Platz. Im Finale musste man sich einzig den Mannschaften TV Rheinfelden und TV Erzingen aus der Südstaffel knapp und am letzten, entscheidenden Gerät geschlagen geben. Gemeinsam mit dem TV Rheinfelden ging es für die Turner aus Ersingen in gewohnter Reihenfolge an den Start, wobei man sich an Boden, Pauschen und Ringe stark präsentierte und einen Vorsprung von über drei Punkten zur Pause vorweisen konnte. Diesen Vorsprung büßte die Mannschaft an den Geräten Sprung und Barren allerdings ein. Am Königsgerät Reck konnte man nicht mehr mit den Turnern aus Rheinfelden und Erzingen mithalten, weshalb man sich mit dem dritten Platz zufriedengeben musste. Das Trainergespann um Bernd Kauselmann zeigte sich nach dem besten Ergebnis seit dem Start in der Bezirksklasse aber glücklich und optimistisch für die kommende Saison. Mit 65,800 Punkten war Niklas Müller bester Turner der Kämpfelbacher und belegte in der Einzelwertung Platz drei. In der abgelaufenen Saison turnten außerdem Ferdinand Asal, Lars Dornbach, Philipp Gerber, Marco Herglotz, Quirin Hohmann, Nico Jentner, Tim Leibensperger, Pascal Mrohs, Nils Müller, Nepomuk Probst und Moritz Vögele.

In der Relegation zur Bezirksliga weiblich platzierte sich die WKG Wilferdingen/Huchenfeld ohne ihre Topscorerin Hathaipat Charoensuk auf Rang neun. Das Team um Susanne Ruf und Jennifer Schneider erturnte sich im abschließenden Wettkampf 144,650 Punkte und wird auch in der kommenden Saison wie geplant in der Bezirksklasse antreten. Eine vordere Platzierung im Relegationswettkampf war aufgrund der hochklassigen Konkurrenz leider nicht in Aussicht. Chantal Schneider, Lisa Brosi und Emily Ruf turnten an allen vier Geräten und waren so die Punktegaranten der Wettkampfgemeinschaft. Zudem turnten im Finale Jessica Rach, Jennifer Schneider, Luna Ullrich und Lisa Wieschollek.