51. Int. Jugendzeltlager der Badischen Turnerjugend


(Breisach/Pforzheim) Bereits zum 51. Mal war der Zeltplatz am Ufer der Möhlin in Südbaden in den Sommerfreien traditionell für 11 Tage die Heimat der Jugend aus den 13 badischen Turngauen und dem benachbarten Ausland. Auch eine große Gruppe aus dem Turngau Pforzheim-Enz durfte in diesem Jahr das Spektakel miterleben und vor allem Werte wie Freundschaft und Zusammenhalt, sowie ein mit vielen Highlights gespicktes Programm erleben. „Kaum ist das Lager vorbei vermissen wir uns jetzt schon alle“ resümiert die Turngau-Verantwortliche Selin Voltin doch wehmütig. Erneut bildeten die Pforzheimer zusammen mit den Kindern aus Österreich das Team der „Pfösis“ und waren mit einer Gruppe von 37 Kids im Alter von 12 - 16 Jahren stark in Südbaden vertreten.

Mit der Eröffnung, Disco, mehreren Gau-Programmen und Interessengruppen im sportlichen und auch überfachlichen Bereich, Spieleturnieren, Workshops, dem Spiel ohne Grenzen mit Megastimmung, Championships, ökumenischem Gottesdienst, Lagerjahrmarkt, Lagerfeuerromantik, Talentschuppen, Tagesausflügen und vielem mehr bot das fast 60-köpfige Betreuerteam dem Turnnachwuchs schon ein bemerkenswertes Programm. Seitens der „Pfösis“ durfte Sophie Häuer, seit diesem Jahr auch Jugendfachwartin in der Turnerjugend Pforzheim-Enz, ihre Feuertaufe als Betreuerin feiern. „Das freut mich besonders, da sich Sophie sehr im ehrenamtlichen Bereich engagiert und sich als Stütze in der Turnerjugend entwickelt“ freut sich Selin Voltin, die 2019 selbst ihr 5-jähriges Betreuerjubiläum feiern durfte. „Breisach zu beschreiben ist eigentlich nicht möglich, dass muss man mit eigenen Augen gesehen haben“ schwärmt Selin Voltin. Die Zahl der „Wiederholer“ bestätigt ihre Aussage. Aus Reihen der „Pfösis“ war Louis Rühle bereits zum sechsten Mal in Breisach, zum fünften Mal nahm Fabi Mentzel am Zeltlager teil. Je vier Teilnahmen hatten Ihab Baldini und Fee Glöckner zu feiern, bereits zum dritten Mal verbrachten Pauli Rühle, Justine Born, Marsha Schön, Nino Lauser und Melvin Selbonne einen Teil ihrer Sommerferien in Breisach. Henri Lieber absolvierte im Rahmen des Zeltlagers den dritten Teil der „BTJunior-Ausbildung“, bei der jährlich interessierte Jugendliche auf die ehrenamtliche Vereinsarbeit vorbereitet und geschult werden.

Weitere Impressionen sind auf der Homepage zeltlager-breisach.de zu genießen. Auch im Jahr 2020 wird das Zeltlager stattfinden, nähre Informationen sind bei Selin Voltin, E-Mail: selin.voltin@turngau-pforzheim-enz.de schon jetzt zu bekommen.

rk (Ralf Kiefer)